Sonntag, Juni 17, 2007

Künstliches Riff aus Altreifen wird entfernt

Eigentlich sollte es doch ganz einfach sein ein künstliches Riff aus Altreifen zu erzeugen, aber:

Das Altreifen-Riff vor Florida wird beseitigt.

Die Reifen waren in den siebziger Jahren vor der Küste versenkt worden in der Hoffnung, dass sich Korallen auf den Pneus ansiedeln werden. Auf diese Weise hätte das größte künstliche Riff der Welt entstehen sollen. Tatsächlich lösten sich jedoch viele Reifen aus ihrer Verankerung und trieben in natürliche Korallenriffe - wo sie die Tiere zerstörten. Jetzt haben Taucher damit begonnen, die Reifen zu bergen.

http://www.dradio.de/dlf/meldungen/forschak/632673/

1 Kommentar:

Hans Hass hat gesagt…

Jetzt berichtet auch die Tagesschau und zeigt einige schöne Fotos:

http://www.tagesschau.de/
meldung/versenden/
0,1309,OID7001418,00.html